St. Michael, 89185 Hüttisheim
SPÄTH 1920 II/P 23

SPÄTH op. 269 (1). Pneumatische Spiel- und Registertraktur, Taschenladen.
Freier Spieltisch vor der Orgel, nach vorne ausgerichtet.
II. Manual schwellbar. Registercrescendo Schwellpedal.
4 feste Kombinationen: Pianissimo, Mezzoforte, Fortissimo, Tutti.
Zungen ab. Pedal-Piano.
Register No.7 Trompete 8' aus dem I. Manual ist eine Transmission von No.18 Trompete 8'
aus dem II. Manual

Das Instrument wurde 1968 durch REISER umgebaut (2). Keine REISER Opuszahl nachweisbar..

(1) Opusliste Orgelbau SPÄTH Mengen-Ennetach
(2) Historische Orgeln in Ulm und Oberschwaben : Historische Orgeln im Alb-Donau-Kreis. Wolfgang Manecke und Johannes Mayr, Ulm 1999

 

Disposition

I. Manual II. Manual Pedal
1. Principal 8' 8. Bourdon 16' 20. Subbass 16'
2. Gedeckt 8' 9. Hornprincipal 8' 21. Violonbass 16'
3. Octave 4' 10. Salicional 8' 22. Zartbass 16'
4. Flöte 4' 11. Konzertflöte 8' 23. Octavbass 8'  
5. Octave 2' 12. Weitprincipal 4'   24. Posaune 16'
6. Mixtur 11/3' 13. Zartflöte 4'   25. II - I
7. Trompete 8' 14. Quint 22/3' 26. I - P
  15. Schwiegel 2' 27. II - P
  16. Terzflöte 13/5'    
  17. Scharfcymbel 1'  
  18. Trompete 8'  
  19. Tremolo  

 

 

OrganistInnen:
Renate Babic, Lothar Damm, Fabian Engels, Michael Linder,
Claudia Raiber, Martin Schenk

Klangbeispiel:


Lorenz Lauterbach (1906-1986)
Choralvorspiel und Choral
Lobet den Herren, alle, die ihn ehren

Siegfried Gmeiner (*1964)
Choralvorspiel und Choral
Bewahre uns Gott, behüte uns Gott